Zum Hauptinhalt springen

Bezahlbares Schul- und Kitaessen in der Krise sicherstellen

Philipp Wohlfeil

Antrag interfraktionell mit SPD

Die Bezirksverordnetenversammlung Treptow-Köpenick möge beschließen: Dem Bezirksamt Treptow-Köpenick wird empfohlen, sich bei den zuständigen Stellen im Senat (Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie sowie Senatsverwaltung für Finanzen), dafür einzusetzen, dass die Preisentwicklung bei der Gemeinschaftsverpflegung in Kitas nicht zu Lasten der Qualität und Quantität der angebotenen Mahlzeiten geht. Dabei sind bestehende Kostentabellen (bspw. Kita-Kostenblatt) und Rahmenvereinbarungen (Qualitätspaket Schulmittagessen, Vergabeverfahren Schulmittagessen) anzupassen, sodass der Eigenanteil zu Beginn des neuen Kitajahres stabil bleibt.

Begründung:

Die Cateringunternehmen, die Kitas mit Gemeinschaftsessen beliefern stehen unter enormen Druck durch steigende Energie- und Gaspreise, sowie auch steigende Lebensmittelpreisen etc. Cateringunternehmen sowie kleine Träger, die selbst Essen in ihren Küchen zubereiten, haben Schwierigkeiten die Preise für Kita-Essen stabil zu halten. Da der Eigenanteil stabil bleibt, müssen Möglichkeiten geschaffen werden, dass die Unternehmen und Träger zu günstigeren Entgelten qualitätsvolle Gemeinschaftsverpflegung in ausreichender Anzahl liefern zu können.

Philipp Wohlfeil

Drucksache - IX/0229

Den aktuellen Stand der Anträge und Anfragen sowie weitere Informationen rund um die Bezirksverordnetenversammlung können Sie im bezirklichen Informationsystem Allris abfragen.

Kontakt:

Rathaus Treptow
Raum 205
Neue Krugallee 4,
12435 Berlin

Telefon: 030 533 76 07
E-Mail: mail@linksfraktion-tk.de

Sprechstunden:

Sprechzeiten nur nach Voranmeldung. Wir sind telefonisch oder online erreichbar. 

Montag: 15 - 18 Uhr
Dienstag: 12 - 17 Uhr
Donnerstag: 15 - 18 Uhr