Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Aus dem Rathaus

Bauarbeiten dauern länger

Erst wenn die Zustimmung vom Eisenbahnbundesamt vorliegt, können die Bauarbeiten weitergeführt werden.

DB mit Stand am S-Bahnhof Wilhelmshagen unzufrieden

Die Bauarbeiten an der Unterführung am S-Bahnhof Wilhelmshagen dauern an.

Eine schnelle Verbesserung scheint nicht in Sicht. In seiner Antwort an das Bezirks­amt schreibt der Berliner Konzern­bevollmächtigte der Deutschen Bahn Alexander Kaczmarek, er sei mit dem aktuellen Stand der Bauarbeiten nicht zufrieden. Da für das Bauvorhaben eine innovative Bauweise gewählt worden sei, wäre es nötig gewesen, eine Zustimmung im Einzelfall von dem Eisenbahnbundesamt einzuholen. Erst wenn diese Zustimmung vorliege, könnten die Bauarbeiten weitergeführt werden, so Kaczmarek. Sobald die entsprechende Genehmigung vorliege, würden die betroffenen Bürgerinnen und Bürger in Wilhelmshagen über den weiteren Verlauf in einer Öffentlichkeitsveranstaltung informiert. Termine mag der Konzernbevollmächtigte indes nicht mehr ankündigen, bisherige Terminvorstellungen hätten sich in der Vergangenheit nicht bestätigt. Dies sei ein Grund für die zurückhaltende Kommunikation gegenüber der Öffentlichkeit.

Im März 2019 hatten SPD und LINKE in einem interfraktionellen Antrag gefordert, die Personenunterführung am ­S-Bahnhof Wilhelmshagen unverzüglich fertigzustellen und einen barrierefreien Zugang zu ermöglichen.


Dieser Artikel erschien zuerst in Aus dem Rathaus vom 07.11.2019

Aus dem Rathaus ist die monatlich erscheinende Zeitung der BVV-Fraktion DIE LINKE, in der über aktuelle Themen der Bezirksversammlung und Kommunalpolitik berichtet wird. Sie wird als Einleger im Blättchen flächendeckend im Bezirk verteilt. Beide sind zudem auch kostenlos online erhältlich.

Um regelmäßig über die Neuerscheinung von Aus dem Rathaus und Blättchen informiert zu werden, abonnieren Sie unseren Newsletter oder folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder  Instagram.


Den aktuellen Stand der Anträge und Anfragen sowie weitere Informationen rund um die Bezirksverordnetenversammlung können Sie im bezirklichen Informationsystem Allris abfragen.

Kontakt:

Rathaus Treptow
Raum 205
Neue Krugallee 4,
12435 Berlin

Telefon: 030  533 76 07
Fax: 030 58 60 07 20
E-Mail: mail@linksfraktion-tk.de

Sprechstunden:

Montag: 15 - 18 Uhr
Dienstag: 12 - 17 Uhr
Donnerstag: 15 - 18 Uhr