Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Initiativen der Fraktion zur BVV im Januar

Rathaus Treptow

 

 

Konzept für Spielplatz auf dem alten Altglienicker Straßenbahndepot erstellen

Das Bezirksamt wird ersucht, eine Konzeption zur Umgestaltung des Parks auf dem ehemaligen Straßenbahndepot an der Semmelweisstraße zum geplanten Spielplatz zu erstellen.
Dabei soll an die damalige Nutzung des Platzes als Straßenbahndepot erinnert werden. Dabei sind Spielelemente, wie eine Straßenbahn, eine Wartehalle und entsprechende Figuren als Gestaltungselemente, wohlwollend zu prüfen. Die geplante Erinnerungstafel und die noch vorhandenen historischen Schienen sind in das Konzept zu integrieren.
Das Konzept soll einen klaren Zeitrahmen der Realisierung und mögliche Finanzierungsmöglichkeiten beinhalten.

Die Straßenbahn, die in den 1920er Jahren bis nach Altglienicke fuhr, hatte eine hohe Bedeutung für die Entwicklung des Ortsteils. Das historische Straßenbahndepot wurde zu Kriegsende zerstört und lediglich die noch immer im Boden liegende Straßenbahngleise weisen noch auf die Straßenbahngeschichte hin. "In einem ersten Schritt die Geschichte sichtbarer zu machen, wollten wir die entsprechende Benennung des Parks erreichen. Laut Bezirksamt ist auf dem Platz aber ein Spielplatz geplant und die werden grundsätzlich nicht benannt", erklärt Tino Oestreich, Antragsteller und Anwohner. "Wir fordern nun, dass das Bezirksamt die Pläne für den Spielplatz konkretisiert und in die Planungen auch die Historie des Platzes einbezieht, etwa den Kinderspielplatz thematisch an den alten Straßenbahnen auszurichten", so Oestreich.

Ansprechpartner:

Tino Oestreich

Autobahn A113 automatisch regulieren

Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, die festen Verkehrszeichen mit der Geschwindigkeitsbegrenzung auf 60 km/h bei Nässe zu entfernen und bei Gefährdungen die elektronische Geschwindigkeitsregulierung zu verwenden.

Die Autobahn A113 ist mit elektronischen Geschwindigkeitsanzeigen ausgestattet, die auch bereits für zahlreiche Gefährdungslagen, etwa Stau und Sperrungen, genutzt werden. Auch für Geschwindigkeitsbegrenzungen bei Regen sollten diese Anzeigen eingesetzt werden. "Die Autobahn wurde bereits zwei mal umfangreich saniert, trotzdem sind auf kleinen Abschnitten die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 60 km/h bei Nässe noch vorhanden. Mir ist unverständlich, warum auf dem Adlergestell also teilweise schneller gefahren werden darf als auf der Autobahn, die hier eigentlich entlasten sollte", so Oestreich.

Ansprechpartner:

Tino Oestreich

 

Mehr Anträge der Fraktion

Kleine Anfragen der Fraktion

 


Aktuelle Meldungen

Mehr Anträge der Fraktion

Kleine Anfragen der Fraktion

 


Aktuelle Meldungen

16. Januar 2018 Treptow-Köpenick 

DIE LINKE trauert um Michael Kargus

Am Sonntag, dem 14. Januar, ist der frühere Bezirksvorsitzende Michael Kargus überraschend nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von nur 64 Jahren verstorben. Er hat den Bezirksverband zwischen 2006 und 2007 in der Zeit des... mehr

11. Januar 2018 Carsten Schatz 

Vorplatz Bauarbeiten am S-Bahnhof Friedrichshagen sind bald beendet.

Laut Einschätzung des Senats werden die Bauarbeiten am Bahnhofsvorplatz in Friedrichshagen noch ungefähr 3 Wochen andauern. Das erklärte der Staatssekretär Jens-Holger Kirchner (Grüne) auf eine Anfrage von Carsten Schatz. Bisher... mehr

8. Januar 2018 Stefanie Fuchs

Verliert der Bezirk eine weitere Erholungsfläche?

Ein Grundstück in Wendenschloß, auf dem seit über 50 Jahren eine Natur- und Sportgemeinschaft verwurzelt ist, soll im Auftrag des Bundes an den Höchstbietenden veräußert werden. mehr

21. Dezember 2017 Linksfraktion in der BVV 

Das Dezemberblättchen '17 ist da.

Die Novemberausgabe des Blättchens, Nr. 236 vom 7. Dezember 2017, ist erschienen.  HIER HERUNTERLADEN Mit dabei ist auch der Einleger Aus  dem Rathaus, die aktuellen Informationsseiten der Fraktion DIE... mehr


Termine

22. Januar 2018

Fraktionssitzung - Drucksachen

Rathaus Treptow, Raum 205, ab  mehr

25. Januar 2018

Bezirksverordnetenversammlung

Rathaus TreptowGroßer Saal (2. mehr

 

Die Termine der Ausschüsse und BVV:

Im Sitzungskalender der BVV


Kontakt:

Rathaus Treptow
Raum 205
Neue Krugallee 4,
12435 Berlin

Telefon: 030  533 76 07
Fax: 030 58 60 07 20
E-Mail: mail@linksfraktion-tk.de

Sprechstunden:
Montag: 15 - 18 Uhr
Dienstag: 12 - 17 Uhr
Donnerstag: 15 - 18 Uhr

Termine:

  1. Linksfraktion in der BVV
    19:00 Uhr

    Fraktionssitzung - Anträge

    In meinen Kalender eintragen