Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Pressedienst: Linksfraktion zur BVV im Juli

Initiativen zur BVV

Initiativen zur BVV

 

Querung von Kopfsteinpflasterstraßen

Das Bezirksamt wird ersucht, eine Prioritätsliste zur Schaffung von Querungen für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen auf Straßen mit grobem Kopfsteinpflaster im Bereich abgesenkter Bürgersteige (z.B. durch Asphaltierung) zu erstellen. Mit einer Umsetzung sollte vorrangig bei den Straßen Florian-Geyer-Straße, Genossenschaftsstraße, Handjerystraße sowie Gemeinschaftsstraße in Adlershof begonnen werden.

Straßen mit groben Pflastersteinen sind für Menschen mit Rollator oder mit Rollstuhl ohne Hilfe kaum zu überqueren. Da nutzen auch abgesenkte Bordsteinkanten nur wenig. Gerade die demografische Struktur unseres Bezirks erzwingt es, im Bereich Tiefbau stärker auf die Bedürfnisse mobilitätseingeschränkter Menschen einzugehen. Aber auch für Eltern mit Kinderwagen sind solche Querungen eine Erleichterung. (Ansprechpartnerin: Heike Kappel)

 

Baubeiräte

Das Bezirksamt wird ersucht, für Investitionsmaßnahmen, die erhebliche Veränderungen des öffentlichen Raumes zum Ziel haben, temporäre und lokal orientierte Baubeiräte zu bilden.

Ziel ist, über die Baubeiräte Bürgerinteressen der unterschiedlichsten Ziel- und Altersgruppen bei der Neugestaltung öffentlicher Räume zu berücksichtigen. Darüber hinaus können  z. Bsp. Bürgervereine, Wohnungsbaugesellschaften, Gewerbetreibende und Anwohnerinnen und Anwohner  ihre Anregungen einbringen und so ein Stück ihres Kiezes mitgestalten. Die Mitglieder der Baubeiräte sollten vom Bezirksstadtrat für Stadtplanung und Verkehr berufen werden und bedarfsorientiert tagen. (Ansprechparterin: Petra Reichardt) 

 

Hallennutzungszeiten für Studierende der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW)

Das Bezirksamt wird ersucht, den Studierenden der HTW Nutzungszeiten in geeigneten, nicht durch den Vereinssport genutzten Sporthallen zur Verfügung zu stellen.

Der neue Campus der HTW in Oberschöneweide verfügt über keine eigene Sportanlage. Nach dem  letzten Bericht durch das Bezirksamt stehen noch Sporthallen, die nur für den Schulsport genutzt werden, zur Verfügung und könnten durch Studierende besser ausgelastet werden. (AnsprechpartnerInnen: Heike Kappel und André Schubert)

  

Philipp Wohlfeil

Fraktionsvorsitzender


Den aktuellen Stand der Anträge und Anfragen sowie weitere Informationen rund um die Bezirksverordnetenversammlung können Sie im bezirklichen Informationsystem Allris abfragen.

Kontakt:

Rathaus Treptow
Raum 205
Neue Krugallee 4,
12435 Berlin

Telefon: 030  533 76 07
Fax: 030 58 60 07 20
E-Mail: mail@linksfraktion-tk.de

Sprechstunden:

Montag: 15 - 18 Uhr
Dienstag: 12 - 17 Uhr
Donnerstag: 15 - 18 Uhr