Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Strandbad Rahnsdorf

Pressemitteilung

Pressemitteilung 

 

Die Linksfraktion hat ihre Absichten hinsichtlich des Strandbads Rahnsdorf präzisiert.

Das Bad soll langfristig als Sport- und Erholungsfläche bei freiem Eintritt gesichert, eine dem sozialverträglichen Charakter insgesamt nicht entgegenstehende gewerbliche Nutzung ermöglicht und die denkmalgeschützte Bausubstanz erhalten und saniert werden. Die Fraktion fordert vom Bezirksamt, auf eine Übertragung des Strandbads in das Vermögen des Bezirksamtes hinzuwirken, einem Fachvermögen (z.B. Sport) zuzuordnen und eine den Zielstellungen entsprechende Nutzungsvereinbarung mit einem Dritten herbeizuführen.

Ab 1. März soll der Verein Agrarbörse, der bereits mehrere Umwelt- und Sozialprojekte in der Stadt unterhält, unterstützt von Bürger für Rahnsdorf e.V. das Bad betreiben. Der Vertrag mit dem Bezirkssportbund wurde wegen rechtlicher Auseinandersetzungen nicht verlängert.


Philipp Wohlfeil

Vorsitzender der Linksfraktion 

Verwandte Nachrichten

  1. 19. Januar 2009 Strandbad Rahnsdorf

Den aktuellen Stand der Anträge und Anfragen sowie weitere Informationen rund um die Bezirksverordnetenversammlung können Sie im bezirklichen Informationsystem Allris abfragen.

Kontakt:

Rathaus Treptow
Raum 205
Neue Krugallee 4,
12435 Berlin

Telefon: 030 533 76 07
E-Mail: mail@linksfraktion-tk.de

Sprechstunden:

Sprechzeiten nur nach Voranmeldung. Wir sind telefonisch oder online erreichbar. 

Montag: 15 - 18 Uhr
Dienstag: 12 - 17 Uhr
Donnerstag: 15 - 18 Uhr