Zum Hauptinhalt springen

Wohnungsbauvorhaben der "degewo" im Allende-Viertel

Schriftliche Anfrage IX/0048

Ich frage das Bezirksamt:

  1. Sind dem Bezirksamt Planungen der degewo zum Wohnungsbau im Bereich Salvador- Allende-Straße / Pablo-Neruda-Straße bekannt?

  2. Wenn ja, wie ist der Planungsstand, was ist konkret geplant und welcher zeitliche Rahmen zur Abwicklung des Wohnungsbauvorhabens ist vorgesehen?

  3. Welche Überlegungen zur Bürger/-innenbeteiligung gibt es und wie soll diese gestaltet werden?

Gestellt von Uwe Doering am 27.01.2022

Hierzu antwortet das Bezirksamt Treptow-Köpenick am 14.02.2022:

Zu 1.:
Ja, es haben Vorabstimmungen zwischen degewo und der bezirklichen Stadtplanung zu einem geplanten Vorhaben stattgefunden.

Zu 2.:
Der derzeit bekannte letzte Entwurfsstand sieht die Errichtung eines achtgeschossigen Wohnhauses entlang der Salvador-Allende-Straße vor. Es sollen etwa 110 neue Wohneinheiten entstehen. Die auf dem Areal befindliche Stellplatzanlage wird in die Planungen integriert. Ein Bauantrag für dieses Vorhaben liegt noch nicht vor. Es handelt sich lediglich um einen Entwurfsstand, welcher sich noch ändern kann.
Über den zeitlichen Rahmen, den sich der Vorhabenträger für die Planung und Ausführung des Vorhabens setzt, ist dem Bezirksamt nichts bekannt.

Zu 3.:
Die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern an Bauvorhaben obliegt jeweils der Bauherrenschaft. Das Bezirksamt kann hier lediglich gemäß § 28 Absatz 2 VwVfG eine Bürgerbeteiligung empfehlen und hierzu beratend zur Seite stehen.

Schriftliche Anfrage IX/0048

Den aktuellen Stand der Anträge und Anfragen sowie weitere Informationen rund um die Bezirksverordnetenversammlung können Sie im bezirklichen Informationsystem Allris abfragen.

Kontakt:

Rathaus Treptow
Raum 205
Neue Krugallee 4,
12435 Berlin

Telefon: 030 533 76 07
E-Mail: mail@linksfraktion-tk.de

Sprechstunden:

Sprechzeiten nur nach Voranmeldung. Wir sind telefonisch oder online erreichbar. 

Montag: 15 - 18 Uhr
Dienstag: 12 - 17 Uhr
Donnerstag: 15 - 18 Uhr