Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Der Bezirk als soziale und ökologische Bürgerkommune

Treptow-Köpenick ist Berlins größter, grünster und in vielerlei Hinsicht auch schönster Bezirk. Wir wollen, dass das so bleibt und möchten die Lebensqualität weiter verbessern: umweltfreundlicher, bürgernäher und sozialer. Wir setzen uns dafür ein, dass die Bezirksverwaltung Sie und Ihre Probleme ernst nimmt und möchten mit Ihnen Kommunalpolitik machen, die kiezbezogen und weltoffen zugleich ist.

Aktuelle Corona-Hilfsangebote

Die Ausnahmesituation rund um die Coroanakrise stellt viele Menschen vor schwierige Herausforderungen. Wichtige Hilfsangebote, Informationen und Ratschläge finden Sie auf unserer Sonderseite

Aktuelle Meldungen


Aus dem Rathaus

Ab sofort wird gebaut

Erster Spatenstich für neue Tram in Adlershof Ausweitung des öffentlichen Nahverkehrs gehört zu den politischen Forderungen der LINKEN. Nun wurden die Bauarbeiten für die neue Straßenbahn-Strecke in Adlershof mit einem symbolischen ersten Spatenstich gestartet. Die rund 2,7 Kilometer lange Verbindung wird die Linien M17, 61 und 63 von der... Weiterlesen


Aus dem Rathaus

Keine Repression gegen Sexarbeitende

Hydra hat Hilfsfonds aus Spendengeldern eingerichtet Wie viele Unternehmen, Geschäfte und insbesondere Anbieter:innen körpernaher Dienstleistungen, sind auch Sexarbeitende von den Distanzmaßnahmen zur Eindämmung der Coronapandemie betroffen. Anders als viele andere Unternehmen können Sexarbeiter:innen nicht etwa ins Homeoffice wechseln oder... Weiterlesen


Fraktion DIE LINKE

Wagenburg Lohmühle bleibt - Vertrag verlängert (Video)

Die Wagenburg Lohmühle am Landwehrkanal in Alt-Treptow ist bis mindestens Ende 2025 gesichert. Mitte Juni konnten die Wagenburgler:innen die Verlängerung des Pachtvertrags unterschreiben. Zunächst war unklar, ob der Nutzungsvertrag der Wagenburg über Juni 2021 verlängert wird und bleiben darf. Der Bebauungsplan XV-62-1 in der unmittelbaren... Weiterlesen


Aus dem Rathaus

Uns allen zur Mahnung

Gedanken zum Jahrestag der Köpenicker Blutwoche Schock und Aufregung erfassten im kalten Winter 1933 auch Friedrichshagen. Noch am Abend des 27. Februar erreichte die Nachricht vom Reichstagsbrand unseren idyllischen Ortsteil. Der Mordaufruf Hitlers aus dieser Nacht kann als Freibrief für die nachfolgenden blutigen Orgien der Gewalt angesehen... Weiterlesen


Aus dem Rathaus

Erinnerung an die Opfer der „Köpenicker Blutwoche“

Stilles Gedenken Im Juni 1933, wenige Monate nach dem Machtantritt der Nationalsozialisten, waren Köpenicker SA-Männer in grausamer Weise gegen ihre politischen Gegner vorgegangen. Hunderte So­zial­demokrat*innen, Kommunist*innen, Gewerkschafter*innen und andere wurden in den Nazi-Schlägerlokalen furchtbar misshandelt. Auch jüdische Bürger wurden... Weiterlesen


Aus dem Rathaus

Wendenschloß 5. Juni 45

Berliner Erklärung der Alliierten Mit der Berliner Erklärung, die Montgomery, Eisenhower, Shukow und de Lattre de Tassigny in Vollmacht ihrer jeweiligen Regierungen einen Monat nach der bedingungslosen Kapitulation der deutschen Streitkräfte im Hauptquartier Shukows in Wendenschloß am 5. Juni 1945 um 18 Uhr unterzeichneten, übernahmen die vier... Weiterlesen


Aus dem Rathaus

Kiezkassen starten erste Versamm­lungen schon im Juni

Die Bezirksverordnetenversammlung stellt auch im Jahr 2020 Mittel für die Kiezkassen zur Verfügung. Die Kiezpaten laden die Bürgerinnen und Bürger ein, um gemeinsam über die Verwendung der bereitgestellten Gelder zu ­beraten. Die Bürgerversammlung Grünau findet am Montag, 22. Juni um 18 Uhr in der Friedenskirche Grünau, Don-Ugoletti-Platz in 12527... Weiterlesen


Fraktion DIE LINKE

Initiativen zur BVV im Juni 2020

Recht auf Homeoffice im Bezirksamt | Radaufstellstreifen an der Kiefholzstraße | Sanierung des Bootshauses in der Hahns Mühle in Friedrichshagen voranbringen | Zukunft für die Galerie Alte Schule Adlershof sichern | Quartier Bärenquell - denkmalgeschützten Gebäudebestand vorrangig entwickeln | weitere Anträge mit SPD Fraktion | Bedarfsampel... Weiterlesen


Aus dem Rathaus

Home Office im öffentlichen Dienst muss Corona überdauern

Angesichts der gravierenden Folgen der COVID 19-Pandemie sowohl durch den Krankheitsverlauf selbst, aber eben auch durch die Kollateralschäden der Eindämmung von Chancen zu sprechen, kann leicht als Zynismus abgetan werden. Trotzdem dürfen wir über gewonnene Erkenntnisse nicht einfach hinweggehen. Es hat sich gezeigt, dass die Anwesenheit in Büros... Weiterlesen


Aus dem Rathaus

Politik hinter Plexiglas

Temporäre Spielstraßen und Fahrradspuren Eine fast normale Bezirksverordnetenversammlung fand da Mitte Mai im Rathaus Treptow statt, hätten Zuschauer:in­nen des Live-Streams meinen können. Einzige Hinweise, dass doch nicht alles so normal war wie gedacht, waren die leicht veränderte Sitzordnung des Amtes und Präsidiums, eine Plexiglaswand vor dem... Weiterlesen


Kontakt:

Rathaus Treptow
Raum 205
Neue Krugallee 4,
12435 Berlin

Telefon: 030 533 76 07
Fax: 030 58 60 07 20
E-Mail: mail@linksfraktion-tk.de

Sprechstunden:

Aufgrund der aktuellen Situation bleibt unser Büro geschlossen. Wir sind aber weiterhin telefonisch oder online erreichbar. 

Montag: 15 - 18 Uhr
Dienstag: 12 - 17 Uhr
Donnerstag: 15 - 18 Uhr

Termine:

  1. Treptow-Köpenick
    19:00 Uhr
    Berlin, Rathaus Treptow

    Fraktionssitzung - Anträge

    In meinen Kalender eintragen
  1. Treptow-Köpenick
    19:00 Uhr
    Berlin, Rathaus Treptow

    Fraktionssitzung - Drucksachen

    In meinen Kalender eintragen
  1. 16:30 - 22:00 Uhr
    Berlin, Rathaus Treptow

    Bezirksverordnetenversammlung:

    In meinen Kalender eintragen