Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Der Bezirk als soziale und ökologische Bürgerkommune

Treptow-Köpenick ist Berlins größter, grünster und in vielerlei Hinsicht auch schönster Bezirk. Wir wollen, dass das so bleibt und möchten die Lebensqualität weiter verbessern: umweltfreundlicher, bürgernäher und sozialer. Wir setzen uns dafür ein, dass die Bezirksverwaltung Sie und Ihre Probleme ernst nimmt und möchten mit Ihnen Kommunalpolitik machen, die kiezbezogen und weltoffen zugleich ist.

Aktuelle Meldungen


Pressemitteilung der Fraktion DIE LINKE:

AfD Umweltstadtrat kümmert sich nicht um Umwelt

Symbolbild

Bezirksamt hat keine Kenntnis zu umweltgerechten Entsorgungen von Abfällen auf Sportbooten Das Bezirksamt erfasst nicht, welche Möglichkeiten es in Treptow-Köpenick gibt, Abwässer, Fäkalien und Abfall von Sportbooten fachgerecht zu entsorgen. Auf Frage von Heike Kappel, sportpolitische Sprecherin, verweist das Amt stattdessen auf private... Weiterlesen


Pressemitteilung der Fraktion DIE LINKE:

Abbiegen erlaubt - Bezirksamt ignoriert Beschluss

Reifenhotel

Trotz eines anderslautenden Beschlusses der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) erlaubt das Bezirksamt den Zubringerverkehr durch eine schmale Wohngebietsstraße zu einem Gewerbehof. Das schreibt das Bezirksamt auf Anfrage von Tino Oestreich (DIE LINKE). Der nötige Bebauungsplan für den Gewerbehof war aber nur unter dieser Voraussetzung zustande... Weiterlesen


Aus dem Rathaus

Kurze Beine, sichere Wege

Foto: Screenshot Youtube/Aktion Tier

Mehr Überquerungshilfen für Eichhörnchen Für die einen ist es ein einfaches Seil, für die anderen kann es Leben retten. Eichhörnchen hilft ein solches Seil maßgeblich bei der Überquerung von Straßen. Mit der 2014 umgesetzten Überquerungshilfe am Müggelseedamm ging der Bezirk einen ersten Schritt. Die Ergebnisse dieses Pilotprojekts sind positiv,... Weiterlesen


Aus dem Rathaus

Versorgung mit Schule muss gesichert werden

Symbolbild Schule

Gemeinschaftsschule mitdenken Auf dem ehemaligen Güterbahnhof in Köpenick sind zahlreiche Entwicklungen geplant. Ein ganzes neues Stadtviertel mit etwa 1700 Wohnungen und Gewerbe wird dort in den nächsten Jahren entstehen. Dafür muss aber auch die Versorgung mit Schulplätzen, Kitas und sozialer Infrastruktur gesichert werden. „Bei den Planungen... Weiterlesen


Aus dem Rathaus

Es gibt noch keinen Bauantrag

Müggelturm-Eigentümer ist jetzt am Zug In der März-Ausgabe berichteten wir über die Pläne für den Müggelturm und den Antrag der Fraktion DIE LINKE und der SPD dazu. Eine Journalistin fragte daraufhin bei der Fraktion an, wie die Position „Müggelturm barrierearm erschließen“ zu verstehen sei. Uwe Doering, Sprecher für Stadtentwicklung der Fraktion,... Weiterlesen


Aus dem Rathaus

Demokratie hautnah erleben: Im Wahllokal mithelfen!

Bezirk sucht dringend noch Wahlhelfer Die Landeswahlleiterin bittet um Veröffentlichung folgender Information: Am 26. Mai werden rund 21.000 ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer die Europawahl im Wahllokal oder bei der Briefwahl organisieren. 17.000 Personen sind schon dabei, rund 4.000 fehlen noch. Auch im Bezirk Treptow-Köpenick werden... Weiterlesen


Aus dem Rathaus

Feuerwehr ist zufrieden

Einigung über neue Standorte am Müggelsee Mit einem offenen Brief hatten sich die Freiwilligen Feuerwehren von Treptow-Köpenick an das Bezirksamt gewandt. Die Unzufriedenheit nach jahrelangen Sparmaßnahmen, mit maroden Gebäuden und fehlenden Grundstücken wurde unüberhörbar. Die Suche nach neuen Standorten gestaltete sich schwierig, da... Weiterlesen


Aus dem Rathaus

Mit Roller und Rollator: Hände weg vom Dammweg

Foto: Carmen Bremer

Mit wort– und tongewaltiger Unterstützung Auf die kurze Formel „Hände weg vom Dammweg“ verständigte sich eine Initiative zur Ablehnung der Ausbaupläne für den Dammweg im Plänterwald. Sicher benötigt der neue Kunst-und Kulturpark und das Eierhäuschen eine Wirtschaftszufahrt und sicher sollen behinderte Personen auch am Ort parken können. Aber das... Weiterlesen


Aus dem Rathaus

Fahrradinfrastruktur Umland entwickeln

Schnell und unkompliziert nach Berlin kommen Die Fraktion DIE LINKE in der BVV setzt sich dafür ein, die Fahrradinfrastruktur mit dem Umland zu entwickeln. In einem Antrag wurde das Bezirksamt ersucht, mit den Umlandgemeinden deren Bedarfe für Fahrradwege und Radabstellanlagen im Bezirk und deren Finanzierung zu erörtern und gegebenenfalls in die... Weiterlesen


Aus dem Rathaus

Sichere Radwegauffahrt muss geschaffen werden

Auch über künftige Verkehrsführung nachdenken Die Elsenbrücke ist nach der Entdeckung eines großen Risses halbseitig gesperrt. Auf der verbliebenen westlichen Seite müssen die verschiedenen Verkehrsarten eng zusammenrücken. Durch Verschwenkungen der Spuren können aber gefährliche Situationen für Radfahrende entstehen. Die Fraktion DIE LINKE... Weiterlesen


Kontakt:

Rathaus Treptow
Raum 205
Neue Krugallee 4,
12435 Berlin

Telefon: 030  533 76 07
Fax: 030 58 60 07 20
E-Mail: mail@linksfraktion-tk.de

Sprechstunden:

Während der Ferien ist das Büro nur unregelmäßig besetzt. Bitte per E-Mail anmelden.

Montag: 15 - 18 Uhr
Dienstag: 12 - 17 Uhr
Donnerstag: 15 - 18 Uhr

Termine:

  1. Treptow-Köpenick
    18:00 Uhr

    thematische Fraktionssitzung

    In meinen Kalender eintragen
  1. Treptow-Köpenick
    19:00 Uhr
    Berlin, Rathaus Treptow

    Fraktionssitzung - Anträge

    In meinen Kalender eintragen
  1. Treptow-Köpenick
    19:00 Uhr
    Berlin, Rathaus Treptow

    Fraktionssitzung - Drucksachen

    In meinen Kalender eintragen