Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Der Bezirk als soziale und ökologische Bürgerkommune

Treptow-Köpenick ist Berlins größter, grünster und in vielerlei Hinsicht auch schönster Bezirk. Wir wollen, dass das so bleibt und möchten die Lebensqualität weiter verbessern: umweltfreundlicher, bürgernäher und sozialer. Wir setzen uns dafür ein, dass die Bezirksverwaltung Sie und Ihre Probleme ernst nimmt und möchten mit Ihnen Kommunalpolitik machen, die kiezbezogen und weltoffen zugleich ist.

Aktuelle Meldungen


Nachbarschaft muss Feuerwerk hinnehmen

Besonders in den Sommermonaten ist das häufige Feuerwerk über Berlin kaum zu übersehen. Während es oft sehr schön anzusehen ist, wird es durch seine Häufigkeit und Geräuschentwicklung auch zunehmend zum Ärgernis für Anwohnerinnen und Anwohner. Weiterlesen


Schutz vor Eigenbedarfskündigungen auch in Treptow-Köpenick verlängert

Für Mieterinnen und Mieter, deren Wohnung in eine Eigentumswohnung umgewandelt wurde, besteht eine besondere Schutzfrist, bevor sie von den Eigentümern aus Eigenbedarf gekündigt werden können. Bisher betrug diese Schutzfrist sieben Jahre, konnte aber auch auf bis zu zehn Jahre ausgedehnt werden. In einem interfraktionellen Antrag setzten sich SPD,... Weiterlesen


Oktober-Blättchen erschienen

Linksfraktion-tk.de Die Oktober-Ausgabe des Blättchens, Nr. 196 vom 07.10.2013, ist erschienen. Ausgabe hier herunterladen Aus dem Inhalt:  Seite 1: 61.634 mal Danke - Fast jede zweite Stimme für Gregor Gysi Seite 2: Rot-Schwarze Koalition spart Bezirke kaputt - Aus für mehrere Bibliotheken droht Beschlüsse der BVV Protest gegen NPD Seite 3: DHL... Weiterlesen


Rot-schwarzer Senat spart Bezirke kaputt

Die Bezirksverordnetenversammlung hat auf ihrer Sitzung am 19. September den Doppelhaushalt für die Jahre 2014/15 verabschiedet. Für die Fraktion DIE LINKE begründete Vorsitzender Philipp Wohlfeil das Abstimmungsverhalten. Seine Fraktion könne angesichts der chaotischen Zustände im Bereich Weitbildung und Kultur und der Streichung von bürgernahen... Weiterlesen


Post muss DHL-Shop im "Hexogen" umgehend schließen

Neuerdings können Paketdienstleistungen in der Brückenstraße in Niederschönweide in einem neuen Paketshop abgewickelt werden. Dabei handelt es sich um ein Geschäft namens Hexogen, das der Neonaziszene zuzurechnen ist. Der Inhaber Sebastian Schmidtke ist der Landesvorsitzende der Berliner NPD. Der Berliner Verfassungsschutz rechnet ihn der... Weiterlesen


September-Blättchen erschienen

Linksfraktion-tk.de Die September-Ausgabe des Blättchens, Nr. 195 vom 05.08.2013, ist erschienen. Ausgabe hier herunterladen. Aus dem Inhalt: Seite 1: Am 22. September zwei Stimmen für DIE LINKE - Erst- und Zweitstimme für Gregor Gysi Seite 2: Sicher zur Schule - Aktion der Fraktion DIE LINKE führte zu Verbesserungen Anträge - Rahmenvereinbahrung... Weiterlesen


DIE LINKE zur BVV im September

LINKE will die mehr als 17000 Wahlkampfplakate an Laternen reduzieren Das Bezirksamt wird ersucht, der Bezirksverordnetenversammlung Vorschläge zu unterbreiten, die darauf zielen, die Anzahl von Parteiplakaten an Laternenmasten und ähnlichen Vorrichtungen in Wahlkämpfen deutlich zu reduzieren. Dabei sollten unter Beachtung der rechtlichen... Weiterlesen


Obst und Gemüse aus Kleingärten unbelastet

Ob die Erträge aus dem eigenen Kleingarten mit Schadstoffen belastet sein könnten oder sie stattdessen "bio" und unbedenklich für den Verzehr sind, wissen wenige. In der Antwort auf eine Kleine Anfrage des Verordneten Johann Eberlein (DIE LINKE) zeichnet das Bezirksamt ausführlich die bisherigen Kontrollen nach. Seit 1990 seien Stichprobenartig 32... Weiterlesen


DIE LINKE zur BVV im August

Rahmenmodernisierungsvereinbarung für das Märchenviertel; Präventive Maßnahme gegen die Störung des Straßenbahnverkehrs in der Altstadt Köpenick Weiterlesen


Erwerbslose Eltern werden über Betreuungsmöglichkeiten im Schulhort informiert

Nicht nur Kinder berufstätiger Eltern haben einen Anspruch auf die Angebote im Schulhort. "Gerade in sozialen Brennpunktgebieten mit hoher Arbeitslosigkeit, ist eine hohe Betreuungsquote im Schulhort wünschenswert", erklärt Karin Kant, jugendpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. Kinder könnten so schon vor der Entstehung eines besonderen... Weiterlesen


Joshua Fehrenz

Kontakt:

Rathaus Treptow
Raum 205
Neue Krugallee 4,
12435 Berlin

Telefon: 030 533 76 07
Fax: 030 58 60 07 20
E-Mail: mail@linksfraktion-tk.de

Sprechstunden:

Sprechzeiten nur nach Voranmeldung. Wir sind telefonisch oder online erreichbar. 

Montag: 15 - 18 Uhr
Dienstag: 12 - 17 Uhr
Donnerstag: 15 - 18 Uhr

Termine:

  1. Treptow-Köpenick
    19:00 Uhr
    Berlin, Rathaus Treptow

    Fraktionssitzung - Anträge

    In meinen Kalender eintragen
  1. Treptow-Köpenick
    19:00 Uhr
    Berlin, Rathaus Treptow

    Fraktionssitzung - Drucksachen

    In meinen Kalender eintragen
  1. 16:30 - 22:00 Uhr
    Berlin, Rathaus Treptow

    Bezirksverordnetenversammlung:

    In meinen Kalender eintragen