Zum Hauptinhalt springen

Erinnerung an die Schöneweider Industriebahn "der Bulle"

Philipp Wohlfeil
Antrag, interfraktionell mit B'90Grüne, SPD

Die Bezirksverordnetenversammlung Treptow-Köpenick von Berlin möge beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht, für die frühere Industriebahn Oberschöneweide ("Bulle") in
Zusammenarbeit mit dem Industriesalon Schöneweide an einem geeigneten Ort in
Oberschöneweide, ein Erinnerungszeichen zu schaffen, das die wesentlichen historischen
Informationen zusammenfasst und einen starken visuellen Eindruck der "Bullenbahn" vermittelt,
wie sie aus dem alltäglichen Erleben in Oberschöneweide aus den 1980er und 1990er Jahren vielen
Menschen noch in Erinnerung ist.

Begründung:

Die sogenannte "Bullenbahn" fuhr mehr als hundert Jahre auf einem ausgedehnten eigenen
Gleisnetz und leistete für die zahlreichen Betriebe v.a. des Oberschöneweider Industriereviers
unverzichtbare Transporte von und zu den Rangierbahnhöfen Schöneweide und Rummelsburg. Ihr
Erscheinungsbild gehörte zum Alltag der Menschen in Oberschöneweide. Im Jahr 1996 endete die
Geschichte der Industriebahn, die Bahnanlagen wurden anschließend zum weit überwiegenden Teil
abgebaut, nur an wenigen Stellen finden sich noch Überreste. An die "Bullenbahn" sollte im
Rahmen der Erinnerung an die Industriegeschichte der Region erinnert werden.

Drs.Nr.: IX/0279

Philipp Wohfeil

Verwandte Nachrichten

  1. 27. September 2022 Anträge zur Bezirksverordnetenversammlung im September 2022

Den aktuellen Stand der Anträge und Anfragen sowie weitere Informationen rund um die Bezirksverordnetenversammlung können Sie im bezirklichen Informationsystem Allris abfragen.

Kontakt:

Rathaus Treptow
Raum 205
Neue Krugallee 4,
12435 Berlin

Telefon: 030 533 76 07
E-Mail: mail@linksfraktion-tk.de

Sprechstunden:

Sprechzeiten nur nach Voranmeldung. Wir sind telefonisch oder online erreichbar. 

Montag: 15 - 18 Uhr
Dienstag: 12 - 17 Uhr
Donnerstag: 15 - 18 Uhr