Zum Hauptinhalt springen

Informationen über ökologische Baustoffe im Hausbau

Antrag

Antrag

Das Bezirksamt wird ersucht, potentiellen Bauherrinnen und Bauherren bei Anfragen zur Bebaubarkeit eines Grundstückes Hinweise über ökologische Baustoffe für den privaten Hausbau als Alternative zu herkömmlichen Baustoffen zu überreichen. Diese sollten wenigstens Informationen über den Primärenenergiebedarf der Baustoffe (Gegenüberstellung), die Vorteile für das Wohnklima und gegebenenfalls anfallende Entsorgungskosten umfassen.


Begründung:

Der Primärenergiebedarf für die meisten ökologischen Baustoffe ist um ein vielfaches Geringer als für herkömmliche Baustoffe. Das Wohnklima in z. B. mit Lehm verputzten Räumen ist nachgewiesen gesünder für Menschen und Tiere. Über 50 Prozent des gesamten anfallenden Mülls in Deutschland ist Bauschutt. Etwa 30 bis 50 Prozent der herkömmlich verwendeten Baustoffe sind als Sondermüll zu entsorgen. Diese Informationen sind vermutlich nur wenigen Antragstellerinnen und Antragstellern bekannt.

Berlin TK, den 19.03.12

Marina Borkenhagen

und


Philipp Wohlfeil
(Fraktionsvorsitzender)

 

Den aktuellen Stand der Anträge und Anfragen sowie weitere Informationen rund um die Bezirksverordnetenversammlung können Sie im bezirklichen Informationsystem Allris abfragen.

Kontakt:

Rathaus Treptow
Raum 205
Neue Krugallee 4,
12435 Berlin

Telefon: 030 533 76 07
E-Mail: mail@linksfraktion-tk.de

Sprechstunden:

Sprechzeiten nur nach Voranmeldung. Wir sind telefonisch oder online erreichbar. 

Montag: 15 - 18 Uhr
Dienstag: 12 - 17 Uhr
Donnerstag: 15 - 18 Uhr