Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Corona-Testmöglichkeiten für Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe ermöglichen

Philipp Wohlfeil

Interfraktioneller Antrag SPD, DIE LINKE

Dem Bezirksamt wird empfohlen sich bei den zuständigen Senatsverwaltungen (SenGPG, SenWissForsch) dafür einzusetzen, dass die Einrichtungen der stationären Kinder- und Jugendhilfe ebenfalls in wissenschaftliche Corona-Teststudien aufgenommen und den Kindern und Jugendlichen sowie dem Personal niedrigschwellige und ortsnahe Testmöglichkeiten angeboten werden.

Begründung:

Mit der Mitteilung der Senatsverwaltung für Wissenschaft und der Charité am 04.06.2020 wurde über eine umfangreiche Teststrategie informiert, die sich auf die Erforschung der Covid-19 Verbreitung in verschiedenen Kontexten und Berufsfeldern fokussiert. Im pädagogischen Zusammenhang ist die Studie auf Kitas und Schulen beschränkt. Einhergehend mit der weiteren Öffnung und Rückkehr zum Regelbetrieb unter den Bedingungen der Eindämmungsverordnung soll dies auch eine privilegierte Testung für das Personal bedeuten und somit zu mehr Sicherheit beitragen in diesen Berufsfeldern, in denen ein Mindestabstand von 1,5 Metern aus pädagogischer Sicht nicht (immer) zu gewährleisten ist.

Die Einrichtungen der stationären Kinder- und Jugendhilfe kommen bisher in der Presseberichterstattung jedoch nicht vor. Gerade weil die Sicherheitseinschränkungen im Lockdown sehr hart für die Kinder und Jugendlichen sowie für die Betreuer*innen, aber auch Eltern in Bezug auf angeordnete Quarantäne und Kontaktbeschränkungen war, ist eine wissenschaftliche Untersuchung sowie der Zugang zu einer privilegierten Testung sehr wichtig.

Ansprechpartner:

Philipp Wohlfeil

Drucksache VIII/1085

Verwandte Nachrichten

  1. 18. Juni 2020 Bezirksverordnetenversammlung:
  2. 15. Juni 2020 Fraktionssitzung - Drucksachen
  3. 8. Juni 2020 Fraktionssitzung - Anträge

Den aktuellen Stand der Anträge und Anfragen sowie weitere Informationen rund um die Bezirksverordnetenversammlung können Sie im bezirklichen Informationsystem Allris abfragen.

Kontakt:

Rathaus Treptow
Raum 205
Neue Krugallee 4,
12435 Berlin

Telefon: 030 533 76 07
Fax: 030 58 60 07 20
E-Mail: mail@linksfraktion-tk.de

Sprechstunden:

Aufgrund der aktuellen Situation bleibt unser Büro geschlossen. Wir sind aber weiterhin telefonisch oder online erreichbar. 

Montag: 15 - 18 Uhr
Dienstag: 12 - 17 Uhr
Donnerstag: 15 - 18 Uhr