Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Tempo 30 in der Dörpfeldstraße ermöglichen

André Schubert

Interfraktioneller Antrag SPD, DIE LINKE

Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass die Klassifizierung der Dörpfeldstraße geändert und sie aus dem Stadtentwicklungplan (StEP Verkehr) entlassen wird, um künftig auf der Straße durchgehend Tempo 30 ausweisen zu können, um so die Anwohner*innen vom Verkehr zu entlasten. Ebenfalls ermöglicht Tempo 30 grundsätzlich, dass die Straße für den Durchgangsverkehr unattraktiver gestaltet werden kann.

Begründung:

Die Dörpfeldstraße ist eine ursprüngliche Kiez-Geschäftsstraße mit einer kleinteiligen Mischung aus Einzelhandel, Dienstleistungen und Gastronomie. Gleichzeitig gehört sie zu den viel befahrenen Straßen im östlichen Adlershof. Um dieser Geschäftsstraße neue Potentiale zu eröffnen, ist eine Verkehrsberuhigung dringend notwendig. Dafür wird eine neue Klassifizierung im Rahmen der bestehenden Stadtentwicklungspläne erforderlich. Gleichzeitig ermöglicht diese Beruhigung neue Gestaltungsmöglichkeiten.

Ansprechpartner:

André Schubert


Den aktuellen Stand der Anträge und Anfragen sowie weitere Informationen rund um die Bezirksverordnetenversammlung können Sie im bezirklichen Informationsystem Allris abfragen.

Kontakt:

Rathaus Treptow
Raum 205
Neue Krugallee 4,
12435 Berlin

Telefon: 030 533 76 07
E-Mail: mail@linksfraktion-tk.de

Sprechstunden:

Sprechzeiten nur nach Voranmeldung. Wir sind telefonisch oder online erreichbar. 

Montag: 15 - 18 Uhr
Dienstag: 12 - 17 Uhr
Donnerstag: 15 - 18 Uhr