Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Aus dem Rathaus

„Gegen Mietenwahnsinn in Treptow – Deutsche Wohnen & Co enteignen?“

Unter dieser Frage hatten Uwe Doering (Sprecher für Stadtentwicklung Fraktion DIE LINKE in der BVV Treptow-Köpenick), Katalin Gennburg (Mitglied des Abgeordnetenhauses) und ­Michael Prütz vom Volksentscheid „Deutsche Wohnen & Co enteignen (von links nach rechts), Anfang April zur Diskussionsveranstaltung ins Rathaus Treptow geladen.

Dass diese Frage trotz angelaufenem Volksentscheid weitere Fragen offen lässt, zeigten die zahlreichen Wortbeiträge von Mieterinnen und Mietern im gut gefüllten Rathaussaal.

  • Welchen Einfluss hat das auf den Mietspiegel?
  • Wie können rasant steigende Mieten außerhalb dem Eigentum von Deutsche Wohnen gebremst werden?
  • Wie stoppt man unnötige Sanierungen und Modernisierungen?

Einig waren sich die Drei, dass die Kampagne „DW enteignen“ Ausdruck des Willens der Mieterinnen und Mieter ist, Mietpreistreiberei und Verdrängung nicht weiter wehrlos hinzunehmen.

Weitere Initiativen und viel Arbeit sei weiter nötig.

Etwa könne die Grenze zum strafbaren Mietwucher abgesenkt werden, schlägt Doering vor. Dazu bräuchte es aber Mehrheiten auf der zuständigen Bundesebene.

Zunächst kann bis 13. Juni der Volksentscheid unterstützt werden. Unterschriftenlisten und weitere Infos gibt es hier:  www.dwenteignen.de


Dieser Artikel erschien zuerst in Aus dem Rathaus vom 02.05.2019

Aus dem Rathaus ist die monatlich erscheinende Zeitung der BVV-Fraktion DIE LINKE, in der über aktuelle Themen der Bezirksversammlung und Kommunalpolitik berichtet wird. Sie wird als Einleger im Blättchen flächendeckend im Bezirk verteilt. Beide sind zudem auch kostenlos online erhältlich.

Um regelmäßig über die Neuerscheinung von Aus dem Rathaus und Blättchen informiert zu werden, abonnieren Sie unseren Newsletter oder folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder  Instagram.


Den aktuellen Stand der Anträge und Anfragen sowie weitere Informationen rund um die Bezirksverordnetenversammlung können Sie im bezirklichen Informationsystem Allris abfragen.

Kontakt:

Rathaus Treptow
Raum 205
Neue Krugallee 4,
12435 Berlin

Telefon: 030  533 76 07
Fax: 030 58 60 07 20
E-Mail: mail@linksfraktion-tk.de

Sprechstunden:

Während der Ferien ist das Büro nur unregelmäßig besetzt. Bitte per E-Mail anmelden.

Montag: 15 - 18 Uhr
Dienstag: 12 - 17 Uhr
Donnerstag: 15 - 18 Uhr