Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Aus dem Rathaus

Akteneinsich für Mieter:innen

Wilhelminenhofstraße (Symbolfoto)

Abwendungsverein­ba­rungen einsehbar

Wenn Wohnhäuser in Millieuschutzgebieten die Besitzer:in wechseln sollen, hat das Bezirksamt ein Vorkaufsrecht, das die zukünftigen Besitzer:innen mit einer Abwendungsvereinbarung abwenden können, in der sie sich zu den Zielen des Millieuschutzes bekennen müssen.

Diese Vereinbarung kann durch die derzeitigen und künftigen Mieter:innen des Hauses eingesehen werden. So können sie überprüfen, ob die Vorgaben im Millieuschutzbebiet eingehalten werden. Zum einen sind die Vermieter:innen verpflichtet, die Mieter:innen über die Abwendungsvereinbarung zu informieren, zum anderen können Mieter:innen auch beim zuständigen Bezirksamt Akteneinsicht beantragen. Aktiv veröffentlichen darf das Amt diesen Vertrag jedoch nicht, wie aus der Antwort auf eine Anfrage von Uwe Doering, Sprecher für Stadtentwicklung der Fraktion DIE LINKE, hervorgeht.


Den aktuellen Stand der Anträge und Anfragen sowie weitere Informationen rund um die Bezirksverordnetenversammlung können Sie im bezirklichen Informationsystem Allris abfragen.

Kontakt:

Rathaus Treptow
Raum 205
Neue Krugallee 4,
12435 Berlin

Telefon: 030 533 76 07
Fax: 030 58 60 07 20
E-Mail: mail@linksfraktion-tk.de

Sprechstunden:

Sprechzeiten nur nach Voranmeldung. Wir sind telefonisch oder online erreichbar. 

Montag: 15 - 18 Uhr
Dienstag: 12 - 17 Uhr
Donnerstag: 15 - 18 Uhr