Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Fraktion in der BVV

Dammweg wird nicht ausgebaut

Foto: Carmen Bremer

Der Dammweg, als Zugang zum ehemaligen Spreepark und zum Eierhäuschen, wird nicht ausgebaut und verbreitert, das geht aktuell aus einem Schreiben von Verkehrssenatorin Regine Günther hervor.

Zuvor hatten sich Anwohnerinnen und Anwohner gegen einen Ausbau des Dammwegs eingesetzt. Im September 2020 hatte die Bezirksverordnetenversammlung einen Antrag der Fraktion DIE LINKE beschlossen, Alternativen zum Ausbau des Dammwegs zu prüfen. Zuletzt hatte sich der Bundestagsabgeordnete Gregor Gysi (DIE LINKE) mit Nachfragen an Günther gewandt.

Danach soll der Dammweg nicht erweitert werden, bei 4,5 m Breite verbleiben und eine wasserdurchlässige Deckschicht bekommen. Besucherinnen und Besucher des Spreeparks sollen zu Fuß, mit dem ÖPNV oder mit dem Rad anreisen. Am Dammweg soll zudem eine Zufahrtsbeschränkung eingerichtet werden.

Nach ursprünglichen Plänen sollte der Dammweg verbreitert und mit einem Entwässerungssystem ausgestattet werden. Deshalb hätten auch zahlreiche Bäume entlang des Dammwegs gefällt werden müssen.

Dazu erklärt Marina Borkenhagen, umweltpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE Treptow-Köpenick:

„Ich freue mich sehr über diese neue Entwicklung. Der beständige Einsatz der Anwohnerinnen und Anwohner, unsere Überzeugungsarbeit in Ausschüssen und Planungsgremien sowie unser Antrag haben nun offensichtlich zu Planungsänderungen bei der Senatsverwaltung gesorgt. Das ist ein schöner Erfolg für die Natur im Plänterwald und garantiert eine nachhaltige und umweltfreundliche Entwicklung des künftigen Kunst- und Kulturparks Plänterwald.“

 

Marina Borkenhagen
Sprecherin für Umwelt- und Naturschutz, Grünflächen
borkenhagen@linksfraktion-tk.de

Verwandte Nachrichten

  1. 5. Dezember 2017 Alternative Verkehrs- und Parkkonzepte für das Spreeparkgelände prüfen

Den aktuellen Stand der Anträge und Anfragen sowie weitere Informationen rund um die Bezirksverordnetenversammlung können Sie im bezirklichen Informationsystem Allris abfragen.

Kontakt:

Rathaus Treptow
Raum 205
Neue Krugallee 4,
12435 Berlin

Telefon: 030 533 76 07
E-Mail: mail@linksfraktion-tk.de

Sprechstunden:

Sprechzeiten nur nach Voranmeldung. Wir sind telefonisch oder online erreichbar. 

Montag: 15 - 18 Uhr
Dienstag: 12 - 17 Uhr
Donnerstag: 15 - 18 Uhr