Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Maßnahmen im Zuge des 16. Bauabschnitts der A100

André Schubert

Schriftliche Anfrage VIII/0912

  1. Welche Pläne für Rückbau und Umgestaltung der Bundesstraße 96a, des Adlergestells, der Schnellerstraße, der Köpenicker Landstraße, der Straße Am Treptower Park und der Puschkinallee waren im Zuge der Fertigstellung des Autobahnabschnitts 113 und der A100 (Anschlussstelle Am Treptower Park) vorgesehen und welche davon wurden bereits umgesetzt?
  2. Was sind die aktuellen Planungen und in Umsetzung befindlichen Maßnahmen für Rückbau und Umgestaltung der oben genannten Straßen, in welchem Zeithorizont sollen diese umgesetzt werden und welche Gründe gab und gibt es für Verzögerungen?
  3. Welche Veränderungen an der Anschlussstelle Am Treptower Park sollen mit Fertigstellung des 16. Bauabschnitts der A100 umgesetzt sein (Straße Am Treptower Park, Puschkinallee, Bulgarische Straße, Elsenstraße)?
  4. Welche Veränderungen sollen nach Fertigstellung der Anschlussstelle umgesetzt werden?
  5. Wie ist der Bezirk derzeit an den Planungen zu den oben genannten Maßnahmen beteiligt?

gestellt am 06.08.2019

von André Schubert

Das Bezirksamt antwortet am 27.08.2019

Welche Pläne für Rückbau und Umgestaltung der Bundesstraße 96a, des Adlergestells, der Schnellerstraße, der Köpenicker Landstraße, der Straße Am Treptower Park und der Puschkinallee waren im Zuge der Fertigstellung des Autobahnabschnitts 113 und der A100 (Anschlussstelle Am Treptower Park) vorgesehen und welche davon wurden bereits umgesetzt?

Was sind die aktuellen Planungen und in Umsetzung befindlichen Maßnahmen für Rückbau und Umgestaltung der oben genannten Straßen, in welchem Zeithorizont sollen diese umgesetzt werden und welche Gründe gab und gibt es für Verzögerungen?

Welche Veränderungen an der Anschlussstelle Am Treptower Park sollen mit Fertigstellung des 16. Bauabschnitts der A100 umgesetzt sein (Straße Am Treptower Park, Puschkinallee, Bulgarische Straße, Elsenstraße)?

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz (SenUVK) sieht den Ausbau der Straße Am Treptower Park für einen Zweirichtungsverkehr in Verbindung mit dem Rückbau der Puschkinallee als eine bereits im Vorfeld, d. h. schon vorab des Baus des 16. BA, getroffene Zielvorstellung, die allerdings nicht in unmittelbaren Zusammenhang mit dem Ausbau der Autobahn realisiert werden muss. Es wird seitens der Senatsverwaltung auch keine unmittelbare Verbindung zum Bau der Autobahn A 100 gesehen. Da die Zuständigkeit für Bundesfernstraßen und die konzeptionelle Verkehrsführung für den überörtlichen Durchgangsverkehr der Senatsverwaltung obliegt, sind Entscheidungen zum Um- und Ausbau letztendlich von der Senatsverwaltung zu treffen. Bisher sind dem Bezirk weder konzeptionelle Untersuchungen noch Zeithorizonte dafür seitens SenUVK bekannt.

Welche Veränderungen sollen nach Fertigstellung der Anschlussstelle umgesetzt werden?

Wie ist der Bezirk derzeit an den Planungen zu den oben genannten Maßnahmen beteiligt?

Mit der Weiterführung der Stadtautobahn A 100 (16.BA) im Bereich der Straße Am Treptower Park und der baulichen Umsetzung dieses Vorhabens ist ein Umbau der Puschkinallee von Bulgarische Straße bis Elsenstraße entsprechend den verkehrliehen Erfordernissen angedacht. Konkrete Planungen, an welchen der Bezirk beteiligt gewesen wäre, liegen dazu noch nicht vor.

Schriftliche Anfrage - SchA VIII/0912


Den aktuellen Stand der Anträge und Anfragen sowie weitere Informationen rund um die Bezirksverordnetenversammlung können Sie im bezirklichen Informationsystem Allris abfragen.

Kontakt:

Rathaus Treptow
Raum 205
Neue Krugallee 4,
12435 Berlin

Telefon: 030  533 76 07
Fax: 030 58 60 07 20
E-Mail: mail@linksfraktion-tk.de

Sprechstunden:

Montag: 15 - 18 Uhr
Dienstag: 12 - 17 Uhr
Donnerstag: 15 - 18 Uhr