Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Aus dem Rathaus

Mellowpark wird BMX Bundesstützpunkt

Mellowpark

Großartiger Erfolg für den Bezirk

Senat und Abgeordnetenhaus unterstützen die Errichtung eines Bundesstützpunktes BMX im Mellowpark mit 385.000 Euro aus Mitteln des Sondervermögens Infrastruktur der Wachsenden Stadt und Nachhaltigkeitsfonds. Das hat der Haupt­ausschuss am Mittwoch beschlossen. „Das ist ein großartiger Erfolg für den Bezirk und die Sportlerinnen und Sportler im Mellowpark“, freut sich Carsten Schatz, Mitglied des Abgeordnetenhauses und Mitglied im Hauptausschuss, über den Beschluss. Damit könne nun endlich die erfolgreiche Arbeit des Mellowpark auch für die weitere Zukunft sichergestellt werden.

Die Fraktion DIE LINKE in der BVV Treptow-Köpenick setzt sich schon seit Jahren für den Mellowpark ein. Zuletzt forderte ein Interfraktioneller Antrag von SPD, DIE LINKE und B90/Grüne das Bezirksamt auf, sich beim Senat für die nun beschlossene Finanzierung des Aufbaus eines Landes- und Bundesstützpunktes BMX einzusetzen.

„Dieses Bemühen war nun offensichtlich erfolgreich. Das Bezirksamt hat aber auch weitere Maßnahmen zur langfristigen Sicherung des Mellowparks eingeleitet, die wir sehr begrüßen“, so Uwe Doering, Sprecher für Stadtentwicklung der Fraktion DIE LINKE in der BVV Treptow-­Köpenick. So habe das Bezirksamt die Finanzierung von notwendigen Baugutachten übernommen sowie die Begleitung und Unterstützung für die Erstellung eines Bebauungsplanes eingeleitet. „Ohne diese Ressourcen des Bezirksamtes wäre die Weiterentwicklung des Mellowparks gefährdet, ein Bundesstützpunkt gar nicht denkbar gewesen“, so Doering.

„Nicht nur die Sportlerinnen und Sportler, welche die einmaligen und nun wachsenden Angebote des Mellowparks wahrnehmen können, sind zu beglückwünschen. Auch die Nachwuchsarbeit ist an diesem Standort durch die aktive und unmittelbare Partnerschaft mit dem Kinder- und Jugendprojekt All Eins, optimal gewährleistet. Kinder und Jugendliche erhalten hier in Treptow-Köpenick die bundesweit ­einmalige Gelegenheit, sich direkt für diese beliebten Sportarten wie BMX, ­Skateboarding und Basketball auch leistungsorientiert zu begeistern und zu trainieren. Gleichzeitig kommt die selbstbestimmte Freizeitgestaltung an diesem jugendkulturellem Knotenpunkt nicht zu kurz!“, so Karin Kant, Sprecherin für Jugend der Fraktion DIE LINKE in der BVV Treptow-Köpenick.

Die beschlossene Finanzierung des Senats sei ein Erfolg auf ganzer Linie für Kinder und Jugendliche, den BMX Leistungssport, den Mellowpark, den Bezirk und die gesamte Stadt Berlin, sind sich alle drei Parlamentarier einig.


Dieser Artikel erschien zuerst in Aus dem Rathaus vom 04.04.2019

Aus dem Rathaus ist die monatlich erscheinende Zeitung der BVV-Fraktion DIE LINKE, in der über aktuelle Themen der Bezirksversammlung und Kommunalpolitik berichtet wird. Sie wird als Einleger im Blättchen flächendeckend im Bezirk verteilt. Beide sind zudem auch kostenlos online erhältlich.

Um regelmäßig über die Neuerscheinung von Aus dem Rathaus und Blättchen informiert zu werden, abonnieren Sie unseren Newsletter oder folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder  Instagram.


Den aktuellen Stand der Anträge und Anfragen sowie weitere Informationen rund um die Bezirksverordnetenversammlung können Sie im bezirklichen Informationsystem Allris abfragen.

Kontakt:

Rathaus Treptow
Raum 205
Neue Krugallee 4,
12435 Berlin

Telefon: 030  533 76 07
Fax: 030 58 60 07 20
E-Mail: mail@linksfraktion-tk.de

Sprechstunden:

Während der Ferien ist das Büro nur unregelmäßig besetzt. Bitte per E-Mail anmelden.

Montag: 15 - 18 Uhr
Dienstag: 12 - 17 Uhr
Donnerstag: 15 - 18 Uhr