Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Vierte Gemeinschaftsschule kann in Köpenick entstehen


Das Bezirksamt rechnet in Zukunft mit steigenden Schülerzahlen, wie aus der Beantwortung einer Anfrage des Bezirksverordneten Johann Eberlein (DIE LINKE) hervorgeht. So geht der Bezirk bereits für das Schuljahr 2014/2015 davon aus, dass Schulräume für drei siebte Klassen fehlen. Die Räumlichkeiten könnten durch Aufwachsen der Müggelschlößchen-Schule im Allendeviertel zur Gemeinschaftsschule entstehen. Dafür müsste das zurzeit ungenutzte Gebäude auf dem Schulgelände instandgesetzt werden, was nach Angaben des Bezirksamts rund 3,5 Millionen Euro kosten würde.

In Treptow-Köpenick könnte so neben den Schulen in Plänterwald, Adlershof und Grünau die vierte Gemeinschaftsschule entstehen. „Der Bezirk würde somit seine Spitzenposition im Berlinvergleich ausbauen“, freut sich Eberlein. Gerade für den Bereich Köpenick fehle bisher ein solches pädagogisches Angebot. Auf der Sitzung des Schulausschusses am 18. September, um 19 Uhr im Rathaus Köpenick, steht ein entsprechender Antrag der Fraktion DIE LINKE gemeinsam mit der Schulentwicklungsplanung auf der Tagesordnung.


Ansprechpartner:
Johann Eberlein
schulpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE


Den aktuellen Stand der Anträge und Anfragen sowie weitere Informationen rund um die Bezirksverordnetenversammlung können Sie im bezirklichen Informationsystem Allris abfragen.

Kontakt:

Rathaus Treptow
Raum 205
Neue Krugallee 4,
12435 Berlin

Telefon: 030  533 76 07
Fax: 030 58 60 07 20
E-Mail: mail@linksfraktion-tk.de

Sprechstunden:

Während der Ferien ist das Büro nur unregelmäßig besetzt. Bitte per E-Mail anmelden.

Montag: 15 - 18 Uhr
Dienstag: 12 - 17 Uhr
Donnerstag: 15 - 18 Uhr