Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Zugang und Nutzung des Borkenstrandes für wassersportliche Aktivitäten sichern

Philipp Wohlfeil

Interfraktioneller Antrag Die LINKE, SPD

Das Bezirksamt wird ersucht, dem Eigentümer des Grundstücks "Borkenstrand" am Ostufer des Müggelsees auf die beschränkte Entwicklungsmöglichkeit eben jenes Grundstücks im Hinblick auf das Naturschutzrecht und auf den baurechtlichen Außenbereich (§ 35) hinzuweisen.

Darüber hinaus wird das Bezirksamt ersucht, sich gegenüber dem Eigentümer für den Fortbestand der Surf-und Segelschule und den damit verbundenem Zugang zu den Steganlagen für wassersportliche Aktivitäten durch die dort angesiedelte Surf- und Segelschule einzusetzen.

Begründung:

Das betreffende Grundstück wurde 2006 an private Investoren veräußert.

Es gibt die nicht unbegründete Befürchtung, dass am Borkenstrand nunmehr eine "hochklassige" Gastronomie mit angeschlossener Marina entstehen soll.

Dies kann jedoch dazu führen, dass die für eine breite Allgemeinheit zur Verfügung stehende Wassersportfläche nicht mehr zur Verfügung steht und damit auch die Existenz der Surf- und Segelschule gefährdet ist.

Ansprechpartner:

Philipp Wohlfeil

Drucksache VIII/1218


Den aktuellen Stand der Anträge und Anfragen sowie weitere Informationen rund um die Bezirksverordnetenversammlung können Sie im bezirklichen Informationsystem Allris abfragen.

Kontakt:

Rathaus Treptow
Raum 205
Neue Krugallee 4,
12435 Berlin

Telefon: 030 533 76 07
Fax: 030 58 60 07 20
E-Mail: mail@linksfraktion-tk.de

Sprechstunden:

Sprechzeiten nur nach Voranmeldung. Wir sind telefonisch oder online erreichbar. 

Montag: 15 - 18 Uhr
Dienstag: 12 - 17 Uhr
Donnerstag: 15 - 18 Uhr