Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Nachverdichtung in Wohngebieten

Petra Reichardt

Schriftliche Anfrage VIII/1230

  1. Wurden für die angekündigten Bauvorhaben zur Nachverdichtung in Spindlersfeld und Kietzer Feld bereits Bauanträge gestellt?
  2. Wenn ja, in welchem Umfang?
  3. Wenn nein, wie ist der derzeitige Stand der entsprechenden Planungen?
  4. Gibt es zurzeit weitere Ankündigungen von beabsichtigten Nachverdichtungen in Treptow-Köpenick?

gestellt am 17.07.2020

von Petra Reichardt

Das Bezirksamt antwortet am 29.07.2020

Wurden für die angekündigten Bauvorhaben zur Nachverdichtung in Spindlersfeld und Kietzer Feld bereits Bauanträge gestellt?

Nein.

Wenn ja, in welchem Umfang?

Entfällt.

Wenn nein, wie ist der derzeitige Stand der entsprechenden Planungen?

Spindlersfeld

Im Ortsteil Spindlersfeld plant degewo die Ergänzung des Wohnungsbestandes am Standort Färberstraße und Ottomar-Geschke-Straße durch Neubau.
ln den bisher erfolgten Beratungsgesprächen zwischen degewo und dem Bezirksamt (FB Stadtplanung) wurden die Standorte der beiden geplanten Gebäude sowie die grundsätzliche Bebaubarkeil des Innenhofes planungsrechtlich vorabgestimmt Für die zwei geplanten Neubauten müssen zukünftig weitere konkrete planungsrechtliche und denkmalschutzrechtliche Abstimmungen erfolgen sowie ein Antrags- und Genehmigungsverfahren eingeleitet werden.

Kielzer Feld

Im Kielzer Feld plant degewo die Ergänzung des Bestandsquartiers. Die Nachverdichtung soll in drei Bauabschnitten erfolgen.
Der 1. und 2. Bauabschnitt sehen eine Nachverdichtung durch Neubauten vor (1. BA ca. 168 WE, 2. BA ca. 134 WE).
Der 3. Bauabschnitt ist eine Aufstockung der Bestandsgebäude um ein weiteres Geschoss (ca. 138 WE). Der 3. Bauabschnitt wurde auf unbestimmte Zeit verschoben.

Aktuell wird die Planung für den 1. Bauabschnitt erarbeitet. Degewo plant den Baubeginn für den 1. Bauabschnitt Ende 2020 -der Bauantrag soll demnächst eingereicht werden. Die ersten Baumfällungen werden voraussichtlich Ende 2020 bis spätestens Februar 2021 stattfinden.

Gibt es zurzeit weitere Ankündigungen von beabsichtigten Nachverdichtungen in Treptow-Köpenick?

Ja. Es gehen jeden Tag Bauanträge ein, viele davon zielen auf eine Nachverdichtung. Überdies wird die Bauberatung des Bezirks rege in Anspruch genommen.

Die Verwaltung versteht unter dem Begriff Nachverdichtung Dachgeschossausbauten, die Intensivierung der Nutzung im Bestand durch Anbauten oder zusätzliche Bauten auf einem Baugrundstück u.v.m.. Vor dem Hintergrund der Vielzahl möglicher Fallgestaltungen kann aus den bestehenden statistischen Erfassungen der eingehenden Bauanträge kein D.atensatz herausgefiltert werden, der zur Beantwortung der Frage herangezogen werden könnte. Eine manuelle Auswertung ist nicht leistbar. Vor diesem Hintergrund kann die Frage nicht konkreter beantwortet werden.

Schriftliche Anfrage - SchA VIII/1230
 


Den aktuellen Stand der Anträge und Anfragen sowie weitere Informationen rund um die Bezirksverordnetenversammlung können Sie im bezirklichen Informationsystem Allris abfragen.

Kontakt:

Rathaus Treptow
Raum 205
Neue Krugallee 4,
12435 Berlin

Telefon: 030 533 76 07
Fax: 030 58 60 07 20
E-Mail: mail@linksfraktion-tk.de

Sprechstunden:

Aufgrund der aktuellen Situation bleibt unser Büro geschlossen. Wir sind aber weiterhin telefonisch oder online erreichbar. 

Montag: 15 - 18 Uhr
Dienstag: 12 - 17 Uhr
Donnerstag: 15 - 18 Uhr