Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Nutzungskonzept für die Alte Möbelfabrik in der Karlstraße – Neue Perspektiven für die Vereine "Alte Möbelfabrik" und "Sambakids"

Philipp Wohlfeil

Antrag SPD, Die Linke

Das Bezirksamt wird ersucht, für die vom Amt für Weiterbildung und Kultur verwaltete Immobilie der Alten Möbelfabrik in der Karlstraße 12 (Köpenick) ein Nutzungskonzept zu entwickeln, das dem erhöhten Raumbedarf des Vereins "Alte Möbelfabrik e.V." Rechnung trägt. Sollten nicht mehr beide bislang in der Alten Möbelfabrik arbeitenden Vereine "Alte Möbelfabrik e.V." und "Sambakids e.V." in der Karlstraße 12 verbleiben können – weil der vorhandene Raum nicht ausreicht bzw. weil die Nutzung zu unvermeidbaren Konflikten führt (Lärmbelastung) –, sollte mit der Vorlage des Nutzungskonzepts dem Verein "Sambakids e.V." eine andere Wirkungsstätte angeboten werden.

Begründung:

Der Verein "Alte Möbelfabrik e.V." blickt am Standort Karlstraße 12, der Alten Möbelfabrik, auf eine mehr als dreißigjährige Geschichte zurück, die mit der Besetzung des leerstehenden Gebäudes am 31. März 1990 und der Gründung des Vereins wenige Tage später ihren Anfang nahm. Die kulturelle Bildungsarbeit des Vereins in den Bereichen Theater und Musiktheater findet weit über den Bezirk hinaus Beachtung, Anerkennung und Unterstützung. Im Verlauf der Jahre hat sich der Verein durch die intensive Tätigkeit mit Kindern und Jugendlichen ein unverwechselbares Profil als Träger kultureller Jugendarbeit gegeben. Der Verein und seine Projekte werden demgemäß seit Jahren durch die Senatskulturverwaltung, das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Treptow-Köpenick finanziell gefördert. Der Verein beabsichtigt, die offene Jugendarbeit weiter auszubauen, das Festival für Jugendtheatergruppen fortzuführen, auf dem Pilotprojekt einer Eltern-Kind-Akademie aufzubauen, ein regelmäßiges Theaterkursangebot für Erwachsene zu schaffen sowie die Zusammenarbeit mit anderen Theatergruppen fortzusetzen und weiterzuentwickeln. Dafür sollen erweiterte räumliche Möglichkeiten geschaffen werden.

Ein Teil der Räume in der Karlstraße 12 wird durch die Trommelschule des Vereins "Sambakids e.V." genutzt. Zwar wurden bauliche Lärmschutzmaßnahmen umgesetzt, um die von der Trommelschule unvermeidbar ausgehende Lärmbelastung zu reduzieren. Dennoch behindert diese akustische Situation die Nutzung eines wichtigen Teils der Räume für die Proben- und Kurstätigkeit des Vereins "Alte Möbelfabrik e.V." empfindlich. Auch der Verein "Sambakids e.V." leistet seit vielen Jahren in Treptow-Köpenick eine sehr gute und unverzichtbare Jugendarbeit. Wenn ihr unterschiedliches Profil und die räumlichen Gegebenheiten vor Ort jedoch eine gedeihliche Entwicklung beider Vereine am selben Ort nicht möglich machen, sollte für den Verein "Sambakids e.V." ein alternativer Standort gefunden werden.

Ansprechpartner:

Philipp Wohlfeil

 

Verwandte Nachrichten

  1. 12. August 2021 Bezirksverordnetenversammlung
  2. 9. August 2021 Fraktionssitzung - Drucksachen
  3. 4. August 2021 Initiativen zur BVV im August
  4. 2. August 2021 Fraktionssitzung - Anträge

Den aktuellen Stand der Anträge und Anfragen sowie weitere Informationen rund um die Bezirksverordnetenversammlung können Sie im bezirklichen Informationsystem Allris abfragen.

Kontakt:

Rathaus Treptow
Raum 205
Neue Krugallee 4,
12435 Berlin

Telefon: 030 533 76 07
E-Mail: mail@linksfraktion-tk.de

Sprechstunden:

Sprechzeiten nur nach Voranmeldung. Wir sind telefonisch oder online erreichbar. 

Montag: 15 - 18 Uhr
Dienstag: 12 - 17 Uhr
Donnerstag: 15 - 18 Uhr